Transsibirische Eisenbahn Tickets

  • Schaffner vor dem mongolischen Zug Nr. 6 nach Ulan Bator

Transsib Tickets im Voraus buchen

Tickets für Ihre Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn können Sie sich bequem bei uns über unser Buchungsformular sichern. Sie können bei uns alle Bahnklassen und Routen, darunter auch Teilstrecken anfragen und buchen. Wir beraten Sie dabei gerne.

Nachstehend finden Sie unsere Preise und die aktuellen Fahrpläne für alle wichtigsten Strecken der Transsib: Moskau – Irkutsk – Wladiwostok bzw. Ulan Bator – Peking sowie für andere Bahnstrecken, wie z.B. Moskau – Jekaterinburg oder Nowosibirsk – Omsk.

Da die Transsib-Züge auf vielen, vor allem auf internationalen Strecken nicht jeden Tag fahren und die Tickets somit knapp sind, ist eine Buchung mindestens 6 Monate im Voraus zu empfehlen.

Wenn Sie überlegen, ob Sie die Tickets vielleicht lieber erst vor Ort kaufen sollen, finden Sie auch weiter unten unser Feedback und unsere Hinweise dazu. Bei Unsicherheit oder Fragen zu konkreten Vorverkaufsterminen oder Bahnstrecken, können Sie uns gerne kontaktieren und unsere langjährige Erfahrung nutzen. Wir beraten Sie gerne!

Preise und Fahrpläne

Zug Verkehrstage, Fahrplan 3. Kl. 2. Kl. 1. Kl.
82 alle 2 Tage *, 1/13:10 – 5/05:44 155 € 265 €
70 täglich, 1/13:50 – 5/08:24 155 € 265 €
2 (Rossija) täglich, 1/00:35 – 4/21:15 155 € 265 €
62 Mo/Do/Fr/Sa/So ** 1/23:45 – 5/07:43 155 € 265 € 465 €
4/6 *** Di/Mi 1/23:45 – 5/07:43 295 €

Preise ab Irkutsk

Saisonzuschlag vom 26.04. bis 10.05. und vom 01.07. bis 31.08.: +39%

* Zug 82 fährt im Januar, März, Juni, Juli, September und Oktober an geraden Tagen. In allen anderen Monaten 2020 fährt er an ungeraden Tagen.

** Tickets für den Zug am Samstag kommen erst 60 Tage vor der Abfahrt in Verkauf. Der Rossija-Zug wird bis ca. Tschita an den internationalen Zug nach Peking angeschlossen.

*** Im Winter (von der letzten Woche Oktober bis Mitte Mai) fährt der Zug Nr. 6 nur alle 2 Wochen.

Transsib Tickets buchen

Zug Verkehrstage, Fahrplan 3. Kl. 2. Kl. 1. Kl.
100 täglich 1/21:55 – 5/06:06 139 € 255 €
8 alle 2 Tage * 1/08:59 – 4/14:32 145 € 275 € 495 €
2 (Rossija) Mo/Mi/Fr 1/08:06 – 4/07:07 199 € 345 € 555 €

Preise ab Wladiwostok

* Der Zug Nr. 8 fährt im Januar, März, Juni, Juli, September und Oktober an geraden Tagen und in allen anderen Monaten 2020 an ungeraden Tagen.

Saisonzuschlag vom 26.04. bis 10.05. und vom 01.07. bis 31.08.: +39%

Transsib Tickets buchen

Zug Verkehrstage, Fahrplan 3. Kl. 2. Kl. 1. Kl.
306 Mo, Di, Fr 1/08:08 – 2/06:50 220 € 290 €
4 Sa 1/08:08 – 2/06:50 220 € 290 €
6 So 1/08:08 – 2/06:50 220 € 290 €

Preise ab Ulan Bator

Wagons der 3. Klasse sind in den internationalen Zügen nicht verfügbar.

Transsib Tickets buchen

Zug Verkehrstage, Fahrplan 3. Kl. 2. Kl. 1. Kl.
24 Do (im Sommer zusätzlich Fr) 1/07:30 – 2/14:35 229 € 315 €
4 So 1/07:30 – 2/14:35 289 € 409 €

Preise ab Peking

Wagons der 3. Klasse sind in den internationalen Zügen nicht verfügbar.

Transsib Tickets buchen

Transsib Tickets vom Spezialisten

Tickets vor Ort kaufen?

Grundsätzlich können alle Tickets günstig vor Ort gekauft werden. Es gibt allerdings ein paar Faktoren, die es unter Umständen fast unmöglich machen, Tickets vor Ort zu erwerben. Diese Faktoren möchten wir Ihnen hier kurz schildern.

Vorausbuchungsfristen

Bahntickets für die Transsibirische Eisenbahn kommen nicht mehr wie früher erst 30 oder 45 Tage vor der Abfahrt in Verkauf, sondern deutlich früher – teilweise gibt es schon Vorausbuchungsfristen von 120 Tagen. Die besten Plätze sind somit schon lange im Voraus ausgebucht. Bei Reiseterminen von Anfang Mai bis Ende September wird daher eine Buchung erst bei Ankunft in Moskau nicht mehr realistisch sein.

Internationale Bahnstrecken

Hinzu kommt, dass über Tickets für internationale Strecken, wie z.B. Irkutsk – Ulan Bator oder Ulan Bator – Peking, schon ein paar Monate vor dem Hochsommer entschieden wird. Für bestimmte Tage im Juni, Juli und August sind die Tickets bereits im Dezember des Vorjahres für große Reiseveranstalter blockiert. Da auf internationalen Strecken die Züge teiweise nur 2-3 Mal pro Woche fahren, kann eine Buchung erst vor Ort zu einem echten Problem werden, da der gesamte Reiseverlauf dann an den neuen Abfahrstag angepasst werden muss. Hier raten wir dringend zu einer Buchung noch vor der Abreise, da Sie dann notfalls den Reiseverlauf und Ihre Visa noch rechtzeitig anpassen können.

Gute Plätze sichern

Sofern es bei der 1. Klasse keine große Rolle spielt, wo genau sich Ihr Abteil befindet, kann es im Wagon der 2. und der 3. Klasse und vor allem bei langen Strecken eine entscheidende Bedeutung haben.  So gelten Plätze nah an den Wagonenden, also an den Toiletten als die schlechtesten und Plätze mittig im Wagon, also am weitesten von den Toiletten als die besten im ganzen Wagon. Nicht nur die Toiletten sind hier aber entscheidend. Generell wird die Wagonmitte am wenigsten frequentiert und gilt somit als die ruhigste “Ecke”. Logischerweise werden als Erstes also alle Plätze mittig im Wagon ausgebucht.

Darüber hinaus gilt ein Platz oben und einer unten als die optimale Konstellation bei zwei zusammenreisenden Personen. Dies hat den Hintergrund, dass man in den Transsib-Zügen den unteren Platz tagsüber mit dem Passagier von oben zu teilen hat. Dies gehört zu den Sitten und Bräuchen der Transsib. Man fragt zwar immer, ob man das darf, der “Inhaber” des unteren Schlafplatzes verweigert aber nie die Mitbenutzung tagsüber zum Essen oder Quatschen. Somit ist es schlau, einen Platz oben und einen unten zu haben, wenn man zu zweit unterwegs ist, da man dann nicht auf fremde Personen angewiesen ist und sich tagsüber oben etwas ausruhen oder ein Buch lesen kann.

Reisen in kleinen Gruppen

Wenn Sie mit Freunden und/oder Familie reisen, möchten Sie natürlich alle zusammen in einem Wagon und in Abteilen nebeneinander gebucht werden. Diesen Wunsch können aber selbst die größten Reiseveranstalter nur dann erfüllen, wenn ihnen Ihre Buchung lange im Voraus vorliegt.

Nehmen wir an, Sie möchten am 15. Juli von Moskau nach Irkutsk, in einer kleinen Gruppe von 4 Bekannten fahren. Wenn Sie uns die Buchung vor dem hier gültigen 90-tägigen Vorverkaufstermin, also vor dem 17. April zusenden und bis dahin bezahlen, können wir gleich am 17. April für Sie die besten Plätze mittig im Wagon und alle zusammen sichern. Wenn die Vorausbuchungsfrist aber bereits verstrichen ist, kann es passieren, dass entweder nicht die gewünschte Wagonklasse oder nicht alle Plätze zusammen oder nicht mittig im Wagon verfügbar sind.

Die besten Plätze sind oft binnen eines Monats ausverkauft. Je später Sie buchen, desto wahrscheinlicher, dass Sie in getrennten Abteilen oder gar Wagons fahren müssen oder nur noch die Restplätze oben, nah an den Toiletten erwischen.

Bahntickets 1. Klasse

Fährt auf einer Strecke jeden Tag ein Zug, so ist aber oft nicht jeden Tag ein Zug mit Wagons der 1. Klasse verfügbar. Außerdem verfügt jeder Zug in der Regel über nur einen Wagon der 1. Klasse. Der Rest sind Wagons der 2. und der 3. Klasse. Wenn der Wagon der 1. Klasse also über 18 Plätze verfügt, können an dem Tag nur 18 Personen Tickets 1. Klasse erwerben. Der nächste Zug mit Wagons der 1. Klasse fährt dann frühestens am nächsten Tag, oft aber erst in 1-2 Tagen. Deshalb sind auch am schnellsten Tickets 1. Klasse ausverkauft, danach folgen Tickets der 3. Klasse, da sie am günstigsten sind und zum Schluss Tickets 2. Klasse. Wenn Sie also Tickets 1. Klasse buchen wollen, raten wir dringend, diese lange im Voraus zu buchen.

Bahntickets 3. Klasse

Da in einem Wagon der 3. Klasse bei Vollbelegung 54 Personen mitfahren, ist es vor allem in diesem Wagon und auf längeren Strecken ratsam, Plätze mittig im Wagon, weit von den Toiletten zu buchen. Das wissen allerdings die meisten Russen, die die 3. Klasse am liebsten fahren. Somit werden die besten Plätze der 3. Klasse innerhalb weniger Tage oder Wochen ausgebucht.

Generell werden Tickets 3. Klasse recht schnell ausgverkauft, da sie am günstigsten sind. Viele Russen, aber auch immer mehr Touristen greifen auf Tickets 3. Klasse zu. Diese gilt seit einiger Zeit unter den westlichen Touristen und schon seit Langem unter den östlichen Touristen als die abenteuerreichste und interessanteste Reisevariante. Für Alleinreisende wird sie durch alle wichtigsten Reiseführer als die sicherste Wagonklasse der Transsib empfohlen. Bei Reiseterminen Anfang Mai oder im Hochsommer (Juli + August) und bei längeren Bahnstrecken, wie z.B. Moskau – Irkutsk oder Moskau – Wladiwostok, auf denen die Züge seltener fahren, ist es daher dringend zu empfehlen, die Plätze noch vor dem Vorverkaufstermin zu buchen.

Zwei Plätze unten

Wie bereits erwähnt, gilt als die beste Platzkonstelation bei zwei zusammenreisenden Personen ein Platz oben und einer unten. Einige unserer Kunden können oder wollen den oberen Platz aber nicht buchen, auch wenn zwei Plätze unten tagsüber dazu führen, dass man tagsüber den einen komplett für die beiden Passagiere von oben freigeben muss. Da die Plätze unten also etwas begehrter sind, vor allem unter unerfahrenen Reisenden, ist eine Buchung von zwei guten unteren Plätzen meist nur lange im Voraus möglich.

Ein ganzes Abteil für sich

Auch eine Buchung eines ganzen Abteiles kann wegen aller oben geschilderten Gründe problematisch werden, wenn die Vorausbuchungsfrist verstrichen ist. Noch wichtiger ist dieser Aspekt bei mehr zusammenreisenden Personen, die zwei oder drei ganze Abteile nebeneinander buchen möchten. In diesem Fall raten wir auch dringend zu einer Buchung mindestens ein halbes Jahr vor der Reise. 

Sie können bei uns jede Reiseroute und jede Bahnklasse anfragen.
Wir entwickeln zusammen mit Ihnen Ihr eigenes Reisekonzept
und setzen Ihre eigene Reiseidee um!

Schreiben Sie uns:

Wir beraten Sie gern!

Sie finden uns in der Isländischen Str. 2a in Berlin Prenzlauer Berg – zwischen den S-Bahn Stationen Schönhauser Allee und Gesundbrunnen.

Print Friendly, PDF & Email
  • Footer von EYAND TRAVEL - Zugmotiv