Transsib – die beste Reisezeit

  • Transsibirische Eisenbahn am Baikalsee

Wann ist die Reise am schönsten?

Die beste Zeit für eine Reise mit der Transsib hängt u.a. von Ihren Erwartungen ab. Jede Jahreszeit kann faszinierend sein und hat ihre schönen Seiten, die man besonders bei einer Transsib-Reise entdecken kann.

Fahren Sie mit der Transsibirischen Eisenbahn zum ersten Mal, empfiehlt sich die Reise im frühen oder späten Sommer (Juni oder August/September) vorzunehmen. Ihre nächste Reise können Sie dagegen für den Winter planen. Somit haben Sie einen schönen Vergleich und können die Attraktionen einer Transsib-Reise während zwei Saisonzeiten in vollem Umfang erleben.

Auch aus praktischer Sicht ist der frühe oder späte Sommer bzw. der späte Frühling für eine Transsib-Reise sehr gut geeignet. Um Ihnen jedoch eine individuelle und an Ihre Urlaubstermine angepasste Entscheidung zu erleichtern, bieten wir Ihnen nachstehend einen Vergleich.

Transsib-Reise im Herbst / Winter

(Anfang Oktober bis Ende April)

Vorteile: weniger Passagiere, mehr Platz in den Abteilen und Waggons, es bietet sich die Möglichkeit an, das typische harte Klima Sibiriens kennen zu lernen, gute Fotomöglichkeiten, die Fahrkarten sind am günstigsten.

Nachteile: zugefrorene Abteilfenster (Eiskratzer nötig), große Temperaturunterschiede zwischen innen und draußen (von Bedeutung beim Einkaufen auf den Unterwegsbahnhöfen), schneeweiße oder graue Landschaften; Achtung – von Mitte Dezember bis Mitte Januar ist die Insel Olchon praktisch nicht zu erreichen, da in dieser Zeit der Baikalsee zufriert und Schiffe nicht mehr und Autos noch nicht fahren können.

Transsib-Reise im Frühling

(Ende April bis Mitte Juni)

Vorteile: die Abteile und Waggons sind immer noch nicht überfüllt, es erwarten Sie schöne, wechselnde Landschaften und Farben, gute Fotomöglichkeiten, die Temperatur draußen und in den Abteilen ist optimal.

Nachteile (betreffen nicht die Fahrt selbst): nur bei Rundreisen in der Mongolei weit außerhalb von Ulan Bator – bis Mitte Mai ist eine Übernachtung in einer mongolischen Jurte oder Zelten i.d.R. noch nicht möglich, bis Mitte Juni kann das Wetter sehr wechselhaft sein; von Mitte April bis Mitte Mai ist die berühmte Insel Olchon auf dem Baikalsee nicht zu erreichen, da in dieser Zeit Schiffe noch nicht und Autos nicht mehr auf dem Eis fahren können.

Transsib-Reise im Sommer

(Mitte Juni – Ende August)

Vorteile: schöne, wechselnde Landschaften, gute Fotomöglichkeiten.

Nachteile: die Abteile sind komplett gefüllt, die Fahrkarten sind am teuersten und sehr schnell (ca. 6 Wochen vor dem Reisetermin) komplett ausgebucht, hohe Temperaturen draußen und in den Abteilen.

Transsib-Reise Ende Sommer / Anfang Herbst

(Ende August – Anfang Oktober)

Vorteile: die Abteile und Waggons sind nicht mehr überfüllt, es erwarten Sie schöne, wechselnde Landschaften und Farben, gute Fotomöglichkeiten, die Temperatur draußen und in den Abteilen ist optimal.

Nachteile: keine!

Sie können nur in bestimmten Monaten Urlaub nehmen? Schauen Sie nachstehend, was Sie dann während einer Transsib-Reise erleben und unternehmen können. Sollen Sie eine Trekkingtour planen, ist es ratsam, sich über die Region genau zu informieren.

  • Mitte Dezember - Mitte Januar

    In dieser Zeit ist die Insel Olchon von dem Festland abgesperrt, da der noch nicht komplett zugefrorene See weder mit einer Fähre noch mit einem Auto befahrbar ist. Im Januar findet dagegen das Eisfestival in Harbin statt. Es sind auch Hundeschlittenfahrten in Listwianka am Baikalsee und Troika-Schlittenfahrten in Moskau möglich!

  • Ende Februar - Mitte März

    Die beste Zeit für das Eiswandern auf dem Baikalsee. Die Insel Olchon ist sehr gut mit einem Geländewagen über das Eis erreichbar. Hundeschlittenfahrten in Listwianka am Baikalsee und Troika-Schlittenfahrten in Moskau sind ebenso möglich. Es findet außerdem das Eisfestival am Khuvsgul See in der Mongolei statt.

    Ende Februar - Mitte März

  • Mitte März bis Mitte April

    Die beste Zeit, um eine Transsib-Reise mit einer Weiterreise nach Japan oder Vietnam zu verbinden.

  • Mitte April bis Mitte Mai

    Die Insel Olchon auf dem Baikalsee ist nicht zu erreichen, da in dieser Zeit Schiffe noch nicht und Autos nicht mehr auf dem Eis fahren können.

    Mitte April bis Mitte Mai

  • Mai

    Die beste Zeit, um eine Transsib-Reise mit einer Weiterreise nach Japan, Nordkorea, Kasachstan und Usbekistan zu verbinden.

  • Juni

    Die beste Zeit für eine Transsib-Reise, besonders die 2. Hälfte Juni! Es ist auch eine perfekte Zeit für eine Weiterreise mit der Tibetbahn nach Tibet sowie nach Nordkorea, Kasachstan und Usbekistan.

    Juni

  • Juli und August

    Die beste Zeit für eine Transsib-Reise, besonders im Juli. Im August ist überall, beesonders am Baikalsee schon sehr voll. Es ist auch eine perfekte Zeit für eine Weiterreise nach Kasachstan. Von Mitte Juli bis Mitte August können Sie außerdem Japan gut anschließen.

  • September

    September, besonders die 1. Häfte ist ideal für eine Reise mit der Transsib! Es ist auch eine perfekte Zeit für eine Weiterreise mit der Tibetbahn nach Lhasa sowie nach Nordkorea, Kasachstan und Usbekistan.

    September

  • Oktober

    Es ist immer noch eine gute Zeit für eine Transsib-Reise - die Züge sind nicht überfüllt, das Wetter kann immer noch sehr gut sein. Man soll sich aber auch für sehr kalte Tage (vor allem Abende) in der Mongolei vorbereiten. Es ist auch eine gute Zeit für eine Weiterreise nach Japan, Nordkorea und Usbekistan.

  • November-Dezember

    Beide Monate sind nicht perfekt für eine Transsib-Reise, man kann aber mit dem ersten Schnee in Sibirien rechnen und teilweise fast leere oder mit Einheimischen statt mit Touristen gefüllte Waggons erleben. Im Dezember können Sie außerdem gut nach Vietnam weiterreisen.

    November-Dezember

Sie können bei uns jede Reiseroute und jede Bahnklasse anfragen.
Wir entwickeln zusammen mit Ihnen Ihr eigenes Reisekonzept
und setzen Ihre eigene Reiseidee um!

Schreiben Sie uns:

Wir beraten Sie gern!

Sie finden uns in der Isländischen Str. 2a in Berlin Prenzlauer Berg – zwischen den S-Bahn Stationen Schönhauser Allee und Gesundbrunnen.

Print Friendly, PDF & Email
  • Footer von EYAND TRAVEL - Zugmotiv