Transsib Packliste

  • Notieren und Sortieren im Transsib-Zug

Vor der Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn empfiehlt es sich, an eine angemes­sene Gepäck­ausstattung zu denken. Außer üblicher Sachen, die Sie bei ei­ner Aus­landsreise immer mitnehmen, empfehlen wir Ihnen die nach­stehende Transsib Check- und Packliste.

Achtung – die nachstehende Liste ist auf keinen Fall ein Muss. Sie soll Ihnen lediglich eine Orientierung liefern, was man während einer Transsib-Reise brauchen könnte. Sie müssen aber nicht alle diese Dinge einpacken, sondern eher entscheiden, was Sie davon mitnehmen möchten:

  • Kleingeld für Einkäufe auf den Bahnhöfen und im Bordrestaurant (in der jeweiligen Landeswährung)
  • Euroscheine (5 € oder 10 € Scheine) für Trinkgeld für die Schaffner (empfeh­lenswert bei längeren Zugstre­cken), Reiseleitung und die Fahrer
  • bequeme und wetterfeste Schuhe
  • rutschfeste Badeschuhe (Toiletten sind im Zug oft nass)
  • kleine Kulturtasche für wertvolle Sachen
  • Wörter- und Gesprächsbuch
  • Foto-/Videokamera, Fernglas
  • Handy mit vorprogrammierten Notrufnummern
  • Ladegerät Power Bank (je größer desto besser)
  • Sonnenbrille im Sommer und im Winter
  • Ohrenstöpsel, Nähzeug
  • Taschenlampe/Leselampe, Batterien
  • kleiner Verbandskasten: Pflaster, Verbandszeug, Schmerz­mittel, Er­kältungsmittel, Tabletten gegen Durchfall usw.
  • Medikamente, die sie regelmä­ßig einnehmen
  • Taschenmesser, Löffel, Trinkbecher, Plastikteller (leicht!)
  • kleines Mikrofaser Handtuch
  • Taschentücher, Erfrischungstücher, Trockens­hampoo
  • kleine wieder verschließbare Flüssigkeitsseife
  • ein paar Plastiktüten für den Abfall
  • Mückenspray für Aufenthalt in Sibirien / am Baikalsee
  • Eiskratzer für die Abteilfenster im Winter

Achtung – denken Sie bitte beim Packen daran, dass Sie z.B. Ihr La­degerät Power Bank nicht in das Hauptgepäck, sondern in das Hand­gepäck einpacken (sonst müssen Sie es am Flughafen umpacken).

Und noch eine nicht unwichtige Info: Lebensmittel sind vor Ort erhältlich und meist sehr günstig. In je­dem Waggon gibt es kostenloses heißes 24h ver­fügbares Wasser, mit dem man sich Tee, Kaffee, Kakao oder eine warme Instantsuppe zubereiten kann. Teebeutel, Kaffeepulver, Trockensuppen u.ä. helfen Ihnen also, sich jeden Tag sehr günstig mit etwas Warmen zu versorgen. Diese Produkte müssen aber nicht aus Deutschland mitgenommen werden. Vielmehr können Sie sich unterwegs damit nach und nach versorgen. So haben Sie immer ein kompaktes kleines und leichtes Gepäck.

Checkliste

  • Auslandsreisekrankenversiche­rung
  • Kredit- und EC-Karten-Sperrnummern
  • Reisepass und Visa
  • Fotokopie von wichtigen Dokumenten

Gepäckgröße

Achten Sie bitte beim Packen auf die Endgepäckgröße – es ist ratsam, auf einige theoretisch notwendige Sachen zu verzichten, die Sie nur not­falls oder höchs­tens einmal benutzen werden (dazu gehören Regen­schirm, Korkenzieher u.ä.). Sehr wichtig ist bei Rundrei­sen grund­sätzlich ein kompaktes Hauptgepäck (relativ klein und leicht) + ein sehr kleines Handgepäck mit Reisedokumenten und Geldbeutel. Es lohnt sich wirklich, auf 16 Paar Socken für 16 Tage Reise zu ver­zichten und während der Reise in einem Hotel zu waschen oder einfach einige Sachen nicht täglich zu wechseln.

Worauf Sie sicher ver­zichten sollen, sind ein paar Bücher, die Sie während der Zugreise zu lesen planen. Ein kleines leichtes Buch ist aber na­türlich in Ordnung. Auch Essen für die Zugfahrt sollen Sie lieber sehr günstig nach und nach vor Ort kau­fen und nicht aus Deutsch­land mitnehmen. Bei allen Transsib-Reisen mit Linienzügen lautet nämlich die Faustregel: Je klei­ner und leichter Ihr Gepäck, desto entspann­ter und komfortabler Ihre Reise und es bleibt mehr Energie und Lust auf intensive Besichti­gungstouren und Aktiverholung! Sie werden es während der Reise eher schätzen als bereuen, dass Sie so wenig mitgenommen haben!

Wenn Sie immer noch unsicher sind, ob Sie auf ein paar Kleinigkeiten verzichten sollen oder lieber nicht, stellen Sie sich folgende Check-Frage: Will ich lieber ein paar Sachen mehr 16 Tage lang mitschleppen und am Ende zwei davon jeweils einmal gebrauchen (z.B. einmal den Regenschirm und einmal die Scheere) oder 16 Tage ein super leichtes, kompaktes und gut tragbares Gepäck haben und dabei einmal ohne Regenschirm und einmal ohne Scheere auskommen müssen?

Rucksack oder Koffer?

Als Hauptgepäck empfehlen wir einen Rucksack statt Trolleys und Koffer. Dieser lässt sich besser im Zuggepäckraum verstauen und ist während einer Rundreise, die eine Transsib-Reise mit Sicherheit ist, vor allem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln besser immer wieder zu transportieren (Sie müssen daran denken, dass Sie Ihr Gepäck immer wieder vom Hotel zum Bahnhof, vom Flughafen zum Hotel usw. tragen müssen!).

Natürlich sieht es bei älteren oder rückenkranken Personen ganz anders aus – da ist ein Koffer oder Trolley unverzichtbar.

Reisedokumente

Machen Sie vor der Reise Kopien der ersten Seite Ihres Reisepasses (mit Foto) und sämtlicher Visa und bewahren diese in Ih­rem Ge­päck getrennt von Ihrem Originalreisepass auf. Sollten Sie Ihre Fahrkar­ten verlie­ren, besteht i.d.R. die Möglichkeit, am Schalter des Ab­fahrtsbahnhofs gegen eine Gebühr von ca. 5 € pro Fahrkarte und bei Vorlage einer Passkopie Er­satztickets zu er­halten.

Impfungen

Für eine Zugreise nach Peking oder Wladiwostok mit ein paar kurzen Stopps in Groß­städten, am Baikalsee und in der Nähe von Ulan Bator sind keine Impfungen vorgeschrieben. Achten Sie darauf, dass sich bei Ihnen die Standardimpfungen gemäß Impfkalender des Robert-Koch-Instituts auf dem aktuellen Stand befinden. Als Reiseimpfungen werden Impfungen gegen Hepatitis A und Tollwut empfohlen. Zu empfehlen sind auch Auffrischimpfungen gegen Tetanus, Polio und Diph­therie, wenn die letzte Imp­fung länger als 10 Jahre zurück­liegt. Wenn Sie also Ihren Impfschutz nicht regelmä­ßig prüfen, klären Sie gegebenenfalls vor der Reise mit Ihrem Arzt die Notwendigkeit einer Auffrischung.

Sie können bei uns jede Reiseroute und jede Bahnklasse anfragen.
Wir entwickeln zusammen mit Ihnen Ihr eigenes Reisekonzept
und setzen Ihre eigene Reiseidee um!

Schreiben Sie uns:

Wir beraten Sie gern!

Sie finden uns in der Isländischen Str. 2a in Berlin Prenzlauer Berg – zwischen den S-Bahn Stationen Schönhauser Allee und Gesundbrunnen.

Print Friendly, PDF & Email
  • Footer von EYAND TRAVEL - Zugmotiv